Hovawarte vom alten Pfad
Hovawarte vom alten Pfad

3. Woche 

Diese Woche ist geprägt von Veränderungen. Sie laufen und raufen jetzt schon sehr gezielt. Die Zähne sind durchgebrochen und Brook findet das Stillen nicht mehr so angenehm. Die Äuglein sind komplett geöffnet und sie schauen sich ihre Umwelt genau an.

Wir füttern jetzt schon mal Welpenmilch zu und am Ende der Woche gab es die Umstellung auf Rindertatar. Da gab es kein Zögern... sind sind halt Fleischfresser ! Das Fell wird plüschiger und ihr Geschäft erledigen sie selbstständig.

Die Spiele untereinander sind von zärtlich bis lebhaft und wer zu heftig wird, wird vom Geschwisterchen abgerügt. Auch unsere kleine Zuri ist immer mitten im Pulk.

Die Namen stehen jetzt fest:

Die Rüden heißen: Fausto, Fellow, Ferris und Foster

Die Hündinnen heißen: Fenya, Finja, Frida und Forever Zuri

 

Besucher werden gern begrüßt und bespielt.. Ob Quietschi Seestern, Welpentunnel... alles wird untersucht. Der kleine Plüschhase wird erbeutet und stolz herumgetragen. Es wird mit allem gezergelt was greifbar ist. Die Sockenkrake (von Britta gebastelt) ist der HIT. 

Oma Abby darf jetzt auch in den Welpenbereich und wurde mit Begeisterung begrüßt. 

Aktuelles

Wandern in der schönen Pfalz

Opletall Tour´s 

Treffen der kleinen Halbstarken.... es ging auch gesitteter zu... aber dieses Foto ist so schön ;-)
Coruna besucht uns im Urlaub

Questor - Deckrüde unseres C-Wurfes

von Natur aus "coole Socke" und  "richtig chic"

Booklyn 1 Jahr jung
Unser tolles Trio: Brooklyn, Barengo und Bexx

unsere hübsche Amelie vom alten Pfad

Bexx vom alten Pfad

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hovawarte vom Alten Pfad - G. Opletall