Hovawarte vom alten Pfad
Hovawarte vom alten Pfad

Die 4. Woche ....action, action, action

Welpenmilch wird jetzt verschmäht. Sie wollen Fleisch und noch Mamamilch, die Brook ihnen jetzt im Stehen gibt.

Sie wollen raus und Brook lockt auch schon... der Dauerregen hat aufgehört und wir bereiten den Außenauslauf vor.

Sie sind reif für neue Abenteuer. Die Besucher kommen jetzt öfter und wir machen täglich unsere Duldungsübungen

mit Pfoten- und  Ohrenkonrolle, Zähne zeigen und Rute abtasten. Gekuschelt und gespielt wird natürlich auch oft 

 

 

 

Brooklyn fiept und die Welpen folgen ihr nach draussen. Zur Belohnung gibt es eine Portion Milch im Stehen.

In der neuen Umgebung zeigt sich schnell, wer mutig, neugierig oder eher vorsichtig ist. Es gibt die Draufgänger, die schon alleine auf Entdeckungstour gehen und den ein oder anderen, der sich an die Geschwister hält.

Unsere kleine Zuri hat uns überrascht, sie ging gleich auf Entdeckungstour und hat die Rampe auch perfekt gemeistert.

Alles ist neu und mit jedem Tag wächst ihr Selbstvertrauen und damit auch ihr Unternehmunfsgeist.

Wir füttern jetzt draußen, damit sie ihre Häufchen auch gleich auf der Wiese machen.

Forever Zuri ?

Es gibt kein Halten mehr. Der Abenteuergeist ist geweckt. Sie werden von mal zu mal mutiger  und spielen wie verrückt. Das macht natürlich schön müde und dann wird wieder gekuschelt.

Aktuelles

Wandern in der schönen Pfalz

Opletall Tour´s 

Treffen der kleinen Halbstarken.... es ging auch gesitteter zu... aber dieses Foto ist so schön ;-)
Coruna besucht uns im Urlaub

Questor - Deckrüde unseres C-Wurfes

von Natur aus "coole Socke" und  "richtig chic"

Booklyn 1 Jahr jung
Unser tolles Trio: Brooklyn, Barengo und Bexx

unsere hübsche Amelie vom alten Pfad

Bexx vom alten Pfad

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hovawarte vom Alten Pfad - G. Opletall